Julia Gohlke

Sterneneltern Begleitung

Ich helfe Sterneneltern basierend auf meiner persönlichen Erfahrung und in Verknüpfung mit nachgewiesenen und nachhaltigen professionellen Techniken und Tools, ihre Trauer und ihr Trauma zu transformieren und ein glückliches und erfülltes Leben zu leben.

Mit meiner Unterstützung, wirst du:

  • Wege finden, deine körperliche Energie wieder zu bekommen und durch deinen Tag zu kommen.
  • Lernen, wie du mit deinen Gedanken und Gefühlen umgehen kannst, auch wenn sie bis jetzt oft überwältigend scheinen.
  • Unterstützung von Familie und Freunden finden, auch wenn du dich bis jetzt oft allein oder missverstanden fühlst.
  • Dein Baby erinnern und ehren und eine liebende und lebendige Verbindung spüren.
  • Eine Vision und Ziele für eine Zukunft haben, die es wert ist, sie zu leben.

DU BIST NICHT ALLEIN

Meine Sterneneltern Begleitung und Beratung ist für dich, wenn einer der folgenden Punkte auf dich zutrifft…

Du hast dein Baby während der Schwangerschaft oder danach verloren.

Meine Sterneneltern Begleitung ist frei von Vorurteilen. Du bist an einem sicheren Ort, um über alles zu sprechen, was in deinem Leben gerade relevant ist.

Dein ‘Label’ ist hier vollkommen egal. Es spielt keine Rolle ob dein Verlust als Kleine Geburt, Stille Geburt oder Verlust des Kindes nach der Geburt bezeichnet wird.

Du wirst bei mir unterstütz und bist willkommen.

Du hast das Gefühl in einem schlechten Traum zu sein, und du kannst nicht aufwachen.

Du fühlst dich, als würdest du in einer Parallelwelt leben. Jeden Tag denkst du darüber nach, wie es gerade sein sollte. Auch wenn du lächelst und eine “gute Zeit” hast, ist diese häufig überschattet von Traurigkeit oder Schuldgefühlen, denn dein Leben sollte gerade ganz anders aussehen.

Du fragst dich wer du jetzt bist und was du mit deinem leben machen sollst.

Wer bist du ohne dein Baby? Was willst du? Wer willst du sein? Wie kann und wird das Leben jetzt aussehen? Bist du zufrieden mit deinem Job? Ergibt dieser überhaupt noch einen Sinn? Wie sieht es mit Freunden und Beziehungen aus? Was ist denn überhaupt noch relevant?

Diese Fragen stellen sich Frauen mit leeren Armen sehr oft. Ein sicherer Ort um darüber zu reden und die richtigen Tools, um Antworten zu finden, machen einen großen Unterschied.

Deine Gedanken und Gefühle machen dich verrückt und du willst lernen anders mit ihnen umzugehen.

Fühlst du dich oft überwältigt? In einem Moment ist alles in Ordnung und im nächsten brichst du heulend zusammen? Oder merkst du, dass deine Gedanken sich die ganze Zeit im Kreis drehen und du fühlst dich oft erschöpft und kurz vorm Explodieren oder Implodieren?

Wir werden über emotionale “Erste-Hilfe” Maßnahmen sprechen, aber auch über Präventionsmaßnahmen, die dir dabei helfen werden dich ruhiger zu fühlen, ohne von deinen Gedanken und Gefühlen davon zu rennen.

Du oder andere denken, du solltest über den Verlust deines Babys hinweg sein.

Ich höre dies öfter und es ist ein großes Problem. Vielleicht weißt du auch schon, dass Trauer nicht zeitlich definiert werden kann, aber du oder die Menschen in deiner Umgebung haben trotzdem Probleme, dies zu akzeptieren.

Wenn du deinen Umgang mit deiner Trauer und deiner Liebe ändern möchtest und lernen möchtest, wie du mit Leuten, die dich unter Druck setzen umgehen kannst, ist das Sternenmama Programm das Richtige für dich. Du lernst neue Sichtweisen und Tools kennen, genau wie Menschen, die dich einfach verstehen.

Du hast Schuldgefühle und bist wütend auf dich, andere und das Leben.

Für die meisten Trauernden und Menschen, die etwas Traumatisches erlebt haben, kommen zwei Gefühle immer wieder auf: Wut und Schuldgefühle bzw. Vorwürfe.

Du bist damit nicht alleine, und zusammen werden wir diese Gefühle verarbeiten und sie in etwas friedliches und liebevolles transformieren.

Du fühlst dich manchmal allein oder von deinen freunden und deiner Familie missverstanden.

Zusammen werden wir ein Unterstützungssystem aufbauen, das für dich da ist und dich versteht, während wir gleichzeitig deinen inneren Heiler aktivieren, sodass du weißt, was du von dir selbst und anderen benötigst.

Plus, du wirst dabei unterstützt, von einer Sternenmama, die dich versteht, weil sie etwas Ähnliches erlebt hat.

WARUM ICH STERNENELTERN BEGLEITE

Ich würde vermutlich nicht glauben, dass es möglich wäre, wenn ich es nicht selbst erlebt hätte.

Im Februar 2016 kam mein Sohn, Simon, unerwartet in der 26ten Schwangerschaftswoche auf die Welt. Fünf Tage später starb er in meinen Armen.

Dieses Ereignis stellte mein ganzes Leben auf den Kopf. Es fühlte sich an, als wenn mein Vertrauens ins Leben für immer erschüttert sein würde.

Therapie und Trauergruppen halfen mir. Ich lebte mein Leben weiter, aber es fühlte sich an wie eine Parallelwelt. Von außen sah ich ’normal‘ aus, aber in mir drin fühlte ich mich oft leer und fragte mich, ob ich je wieder wirklich erfüllt sein würde.

Ich trank, ging auf Partys und stürzte mich zurück an die Uni. Ich lenkte mich von Wut,  Schuldgefühlen und Taubheit, aber auch von den Wellen der Trauer ab, mit denen ich einfach nicht umgehen konnte.

Gespräche halfen, aber ich wusste, ich musste dem Erlebten eine neue Bedeutung geben und lernen, wie ich mit meinen Gedanken und Gefühlen auf gesunde Art und Weise umgehen kann.

Das ist es, was ich irgendwann begann zu tun. Ich zog von Deutschland nach Neuseeland, endete meine zwölfjährige Beziehung zu Simons Vater und alles war gut…

…für eine gewisse Zeit. Bis mir diese lästigen Gedanken und Gefühle wieder einen Strich durch die Rechnung machten.

Mehr Lesen

Der Game-Changer kam für mich, als ich mich mit Coaching, Trauer, Trauma und Posttraumatischem-Wachstum beschäftigte und begann nachgewiesene Methoden die anderen Menschen dabei geholfen hatten sich nach einem traumatischem Verlust wieder vollständig zu fühlen zu erlernen und anzuwenden.

Jetzt helfe ich anderen Frauen, die sich allein gelassen, unverstanden und hilflos fühlen und nicht wissen , wie sie mit ihren Gefühlen und Gedanken umgehen können, die sich fragen, wer sie nach dem Verlust sind, was sie wollen und ob sie für immer unglücklich sein werden.

Meine Begleitung basiert auf meinen persönlichen Erfahrungen als Sternenmama in Verknüpfung mit nachgewiesenen und nachhaltigen professionellen Techniken und Tools, die dabei helfen Trauer und Trauma zu transformieren, Frieden mit der Vergangenheit zu schließen und wieder zuversichtlich in die Zukunft zu schauen.

WAS ANDERE STERNENELTERN SAGEN

Antje, Mama von Josephine, still geboren 19.9.19

Mein Name ist Antje und meine Tochter Josephine starb ganz unerwartet im September 2019, als ich im 7. Monat mit ihr schwanger war. ⁠

Bevor ich anfing, mit Julia zu arbeiten, hatte ich das Gefühl, nichts mehr unter meiner Kontrolle zu haben. Ich dachte, ich könnte mit diesem Schmerz, meine Tochter zu verlieren, nicht leben. Ich habe noch nie so viel Liebe gespürt, also habe ich noch nie so einen Schmerz gespürt. Ich war hoffnungslos, wütend und oft sehr einsam in meiner Trauer, und COVID machte dies noch schlimmer. Ich habe mich oft selbst hinterfragt, wenn sich Leute von mir abgewandt haben. Ich habe mich selbst unter Druck gesetzt, „besser zu sein“, wodurch ich mich noch schlechter fühlte.⁠

Mehr Lesen

Durch Julias Unterstützung habe ich gelernt wie ich mit diesen intensiven Gefühlen und aufdringlichen Gedanken umgehen kann. Ich suche weniger nach Menschen oder Dingen im Außen. Stattdessen habe ich angefangen, mir mehr zuzutrauen und mich bei richtig starkem Sturm über Wasser zu halten. Ich habe neu bewertet, was Heilung für mich bedeutet und gab mir die Erlaubnis, mir den Raum und die Zeit zu geben, die ich brauche.

Ich mag Julias Ansatz, mit verschiedenen, praktischen Techniken zu arbeiten und die Sitzungen auf die Bedürfnisse ihrer Klienten zuzuschneiden. Ich liebe ihre ruhige Art und dass ich ihr voll und ganz vertrauen kann, alles zu teilen, was mir in den Sinn kommt, weil ich weiß, dass sie auch auf dem Weg der Trauer um ihren Sohn Simon ist.

Ich hatte das Gefühl, dass meine vorherige Trauerbegleitung hilfreich war, um „darüber zu sprechen“. Ich hatte aber nicht das Gefühl, dass ich lernte mit meinen intensiven Gedanken und Gefühlen, zwischen den Sitzungen, umzugehen und dann waren sie normalerweise am überwältigensten. Julia hingegen zeigte mir Wege, die ihr und anderen geholfen haben, damit umzugehen. Sie unterstützt hinterbliebene Eltern beim Wachsen, über die Beratung hinaus. Daher würde ich Julia von ganzem Herzen jedem empfehlen, der den erdrückenden Schmerz des Verlusts seines Babys erlebt hat, wenn er wieder Hoffnung schöpfen möchte.

Svenja, Mama von Lotta 8.8.21-22.2.22

Julia vereint für mich Professionalität und eigene Erfahrung perfekt. Ich habe das Gefühl, dass ich mich ihr gegenüber mehr öffnen kann und tiefer in eine Problematik eintauchen kann, als bei Therapeuten und Trauerbegleitern, die kein Kind verloren haben.

Mir gefällt besonders das Einbringen von Meditationen, die Ausarbeitung meines Kraftortes zur Bewältigung meiner Trauerarbeit und meines Traumas und die Fokussierung auf positive Seiten des Lebens.

Zur Podcast Folge mit Svenja

ES IST NIE ZU SPÄT ODER ZU FRÜH ZU HEILEN

Meine Begleitung ist ganz individuell für dich, genau da wo du gerade stehst.

Mein Baby ist gerade erst gestorben.

Es ist nie zu früh, mit dem Heilen zu beginnen.

Es gibt viele Sternenmamas die kurz nach ihrem Verlust nach Unterstützung suchen. Ich war eine davon.

Oft fragen wir uns, ob wir “falsch trauern” (obwohl es so etwas wie falsch trauern nicht gibt, versprochen), oder wir machen uns Sorgen, dass wir in unserer Trauer stecken bleiben und nicht vorankommen. Meine Begleitung ist ein kraftvolles Geschenk an dich selbst mit deinem eigenen Heilungsprozess anzufangen.

Ich habe mein Baby vor (mehr als) einem Jahr verloren.

Eine der meist verbreiteten Mythen über Trauer ist, dass die Zeit alle Wunden heilt.

Es kann unglaublich frustrierend sein, wenn Zeit vergangen ist und wir uns immer noch nicht besser fühlen.

Wenn du genug davon hast, dass die Zeit vergeht und dir es nicht besser geht, bist du damit nicht allein und meine Sternenmama Begleitung kann dir helfen.

Ich habe weitere Kinder.

Deine Trauer zu verarbeiten und mit ihr umzugehen, während du andere Kinder großziehst, kann sehr schwierig sein.

Obwohl es sinnvoll erscheint, deine eigenen Bedürfnisse und Gefühle beiseite zu stellen und dich auf deine lebenden Kinder zu fokussieren, ist es keine gute Langzeitstrategie.

Trauer ist ein Marathon, kein Sprint und obwohl es wie ein Cliche klingt, musst du dir zuerst die Sauerstoffmaske aufsetzen. In meiner Begleitung wirst du lernen, was du brauchst, um dich gut zu fühlen und deine Kinder voller Vertrauen großzuziehen.

Ich habe keine weiteren Kinder.

Einmal Mama, immer Mama.

Auch wenn die Herausforderungen des Lebens mit und ohne Kinder unterschiedlich sind, als die von Eltern mit jungen Kindern, sind sie nicht gerade leichter.

Meine Begleitung wird dir dabei helfen, den Umgang mit deiner Situation zu verbessern, mit Stress, Angst und Wut umzugehen und das Leben, das du lebst zu akzeptieren, mit all denen, die Teil deines Lebens sind und denen, die es nicht sind.

Ich bin wieder schwanger.

Herzlichen Glückwunsch!

Ich freue mich sehr für dich.

Und trotz aller Freude weiß ich, Schwangerschaft nach Babyverlust ist hart. Was einst von Freude, Leichtigkeit und Zukunftsträumen gekennzeichnet war, wird häufig überschattet von Angst, Katastrophendenken und Zweifeln.

Meine Begleitung bietet dir besondere Unterstützung in dieser Situation, so dass du lernst, mit deinen Gefühlen umzugehen und deine Schwangerschaft wieder zu genießen.